Wenn man plötzlich für Vereine ist, für die man sonst nicht ist

Veröffentlicht: 20/05/2011 in Fußball
Schlagwörter:, ,

In diesen Tagen laufen ganz besondere Fußballspiele. Und ich meine jetzt nicht das Spiel der Preußen gegen den SC Verl morgen, das ja das letzte Regionalligaheimspiel der Adlerträger ist. Nein, ich meine die Relegationsspiele zur Zweiten Liga. Ich nenne das mal so, weil es in beiden Fällen darum geht, wer in der nächsten Saison in der Zweiten Bundesliga spielt, nur daß in einem Fall der Zweitligist gerne rausmöchte, im anderen dagegen gerne drinbleiben möchte. Oben hat Borussia Mönchengladbach den VfL Bochum gestern mit 1:0 geschlagen. Hier bin ich recht unentschlossen, wer mein Favorit ist, aber ich tendiere zu Mönchengladbach, weils mir einfach näher liegt (ist ja nur 20 Kilometer weg). Und wenn nächsten Mittwoch das Rückspiel steigt, werde ich mit der Männerteilkonferenz das Spiel beim Grillen anschauen und vermutlich wieder Gladbach die Daumen drücken.
Bei der Relegation Dritte Liga/Zweite Liga ist mir dann schon eher klar, für wen ich bin: Dynamo Dresden. Ich wäre ja sonst kein Dresden-Fan (zumal nach dieser unangenehmen Begebenheit mit einem Haufen Dynamo-Anhängern vor ein paar Jahren), aber heute ist es der Gegner, der mich zum Freund der Schwarz-Gelben macht: Der VfL Osnabrück tritt in Dresden an, und die Osnasen hätte man als Preuße ja gern mal wieder auf Augenhöhe, damit sich die Dritte Liga auch richtig lohnt und nicht Koblenz die nächste Ausfährtsfahrt nach unseren Lieblingsfeinden aus der Puddingstadt wird. Also: Heute ist klar Schwarz-Gelb mein Favorit, weil Lila-Weiß einfach mal gar nicht geht und Osnabrück dringend in die Dritte Liga muß. Alles klar?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s