Mit ‘ausschuss’ getaggte Beiträge

Das 90. Stiftungsfest ist vorbei, und ich bin todmüde, aber es hat sich gelohnt. Schöne Veranstaltungen, viele Gäste (ich hatte auf ein paar mehr gehofft, aber zumindest die Angemeldeten waren größtenteils da), und vor allem die Menge an Chargenabordnungen beim Kommers fand ich toll. Danke an alle, die mitgefeiert haben, und danke an alle, die im Vorfeld und während des Wochenendes so viel für dieses Fest gearbeitet haben. Berichte und Bilder in Kürze auf www.franko-silesia.de.

Noch drei Tage bis zum Fest

Veröffentlicht: 07/06/2011 in Korporiertes, Privat, Spaß!
Schlagwörter:, ,

Bald ist es da, viel fehlt nicht, nur noch dreimal schlafen: Das 90. Stiftungsfest meiner lieben Franko-Silesia-Breslau et Eresburg steht vor der Tür! Ich freue mich seit Wochen drauf, ach, seit Monaten, aber auch der Druck wurde immer größer: Wenn man im Planungskomitee sitzt, ist die Vorfreude schon weniger entspannt, weil man ja doch dafür (mit-)verantwortlich ist, wie es läuft. Ich habe ja als Senior und in anderen Funktionen schon einige Stiftungsfeste durchgeführt, aber das ist das erste Mal, daß ich bei der Planung eines großen Fests nicht nur dabei, sondern zentral involviert bin. Beim 80. Stiftungsfest, im Juni 2001, hatte ich gerade mein erstes Seniorat im 4.Semester, und ich brauchte nichts weiter tun als den Kommers zu schreiben, den Rest hat mir der damalige Festausschuß auf dem Silbertablett serviert. Jetzt, zehn Jahre später, ist mein Bierbruder uwe Senior, und ich darf als Alter Herr das Fest planen, eine schöne Aufgabe, aber auch eine anstrengende, weil der Rest des Ausschusses auf mich lange ein wenig träge wirkte, was aber in weiten Teilen auf studentische Betriebsamkeit zurückzuführen war (im Sinne von Arbeit fürs Studium, nicht Saufen). Irgendwann habe ich dann die „Macht“ an mich gerissen und die anderen beiden mit zugewiesenen Aufgaben herumgescheucht, das hat ein bißchen geholfen. Ich habe meine Aufgaben auch noch nicht komplett gemacht. Das Liederheft will noch fertiggestellt werden, die Getränkekarten mit Verbindungsdesign ebenso, und dann gibt es noch ein paar Technikalitäten zu klären. Aber insgesamt bin ich jetzt ziemlich zufrieden, zumal gerade Jan anrief und eine fast komplette Positivmeldung hatte (nur für das Chargenessen müssen wir uns noch etwas ausdenken, aber da gibt es schon Ideen). Um die Druckwerke werde ich mich wohl eher morgen kümmern, weil ich heute abend noch ein paar Sachen für morgen vorbereiten muß (Lehrerkonferenz bis viertel nach fünf, danach brauchte ich erstmal eine Pause), aber das wird im Endeffekt leicht. Ich freue mich also auf das lange Feierwochenende (auch wenn ich vorarbeiten muß für nächste Woche, abber immerhin kommen die Klausuren erst nach dem Fest) und habe eigentlich nur noch eins loszuwerden:
Kommt und feiert mit uns! Die gesamte Festfolge gibt es auf der Homepage. Gäste sind gern willkommen, und bei Fragen wendet euch gern an mich (Festausschuß, ich weiß Bescheid *g*). Vivat, crescat, floreat Franko-Silesia-Breslau et Eresburg ad multos annos!