Mit ‘couchsurfing’ getaggte Beiträge

Ein sportlicher Sonntag

Veröffentlicht: 02/10/2011 in Da draußen, Privat, Spaß!
Schlagwörter:,

Ein schöner Tag ist das haute gewesen. Zum einen habe ich heute richtig viel Bewegung gehabt: Morgens vor dem Frühstück noch laufen gewesen (knapp unter 8 km), am nachmittag nach Gladbach geradelt (23 km) und am Abend wieder zurück (nochmal 23 km). Insgesamt habe ich heute knapp drei Stunden des Tages damit verbracht, in sportlicher Manier 54 Kilometer zurücklegen. Das läßt sich durchaus sehen, denke ich.

Tja, und ich fahre ja auch nicht einfach so nach Mönchengladbach (geht auch. hab ich aber keine Lust drauf). Ich war beim Couchsurfertreffen im Park in Rheydt, habe einige tolle leute kennengelernt und ein paar andere tolle Leute wiedergetroffen. Dabei die Sonne genossen, ein bißchen Frisbee gespielt, ein ganz kleines bißchen auf der Slackline rumgehampelt und wieder spannende Sachen gelernt.

Also, ganz kurz gesagt: Super Sonntag. Versüßt noch dadurch, daß ich morgen nicht arbeiten muß, weil ja Feiertag ist. Das heißt, ich werde wohl schon arbeiten, aber nicht so hart wie an einem normalen Schulmontag. Und jetzt gute Nacht 🙂

Advertisements

Guinness und Karaoke

Veröffentlicht: 22/09/2011 in Da draußen, Privat
Schlagwörter:,

Oh, what a night! Ich wäre gern länger geblieben, aber es gibt unter der Woche eben gewisse Verpflichtungen, die es mir nicht erlauben, bis in die Puppen im Pub rumzuhängen. Arbeit, Schule, das alles 🙂 Nichtsdestotrotz habe ich einen schönen Abend erlebt, und das war mir wichtig.

Ich bin ja seit Gocher Zeiten bei CouchSurfing aktiv, und seit ich in Nettetal bin, auch endlich mit Anschluß a eine größere Stadt mit ein paar akitiven Leuten. Nach den schönen Meetings im Frühsommer schlief das ganze wieder etwas ein über die Sommerferien, bis letzte Woche wieder in wenigen Tagen ein größeres Treffen aus dem Boden gestampft wurde. Leider konnte ich da nicht. Dafür habe ich gern Valerias Einladung zum Donnerstag-Meeting angenommen, um mal wieder reinzukommen. Obendrein habe ich heute auch noch unsere neue Fremdsprachenassistentin mitgenommen, als Gelegenheit, ein paar Leute in MG kennenzulernen.

Wir sind um kurz vor sechs zur Truppe gestoßen, im Graefen&Koenig; von da aus ging es zum Abendessen beim Döner gegenüber, und dann ab nach Rheydt, wo im Irish Pub der Karaoke-Abend wartete. Außerdem war heute Arthur-Guinness-Night, was bedeutete, daß wir nette Plastikhüte aufbekamen. Ich habe dann für diesen Anlaß mein alkoholfreies Dasein für zwei Guinness unterbrochen und mich beim Karaoke gemeldet. Mit „Molly Malone“ sang ich den Uwe-Gedächtnissong (*g*), wenn auch etwas langsamer, als ich es gewohnt war. Zur Belohnung gab es einen Schnaps, und zum Ende der ersten Runde wurde dann auch noch ein kleines Getränk nach Wahl ausgelost, das ich auch noch gewann. Dabei hatte ich zu dem Zeitpunkt keine fünf Minuten Zeit mehr, denn ich hatte ja einen Zug zu kriegen. Naja, ein kleines Getränk geht immer noch, ich habe meinen Zug gekriegt und freue mich schon aufs nächste Treffen mit diesen tollen Leuten.

Und am Samstag darf ich sogar mal wieder als Gastgeber fungieren. Freue mich auch darauf. Couchsurfing allez!