Mit ‘geld’ getaggte Beiträge

Stinkreich

Veröffentlicht: 30/10/2011 in Uncategorized
Schlagwörter:,

Heute habe ich wieder Geld gewechselt, und plötzlich bin ich Besitzer von ein paar Tausendern. Naja, 1000 Serbische Dinare entsprechen etwa 10 Euro, das sagt also nicht viel. Noch beeindruckender ist der Staple an Geldscheinen, den ich plötzlich in der Patte habe. Der größte Schein ist der Tausender, der kleinste der Zehner, de Rest kann man sich ausrechnen.
Bilder gibt es übrigens vorerst nicht, weil ich hier zuhuse nur über ein langsames öffentliches Netz online gehen kann. Ich liefer am Donnerstag nach, wenn ich zuhause bin.

Advertisements

Wundersame Geldvermehrung

Veröffentlicht: 22/05/2011 in Da draußen
Schlagwörter:, ,

Kennt ihr diese Verkaufsautomaten, die an größeren Bahnhöfen stehen? In Münster bin ich vorhin an einem solchen Automaten gescheitert, bin aber am Ende zumindest schadlos aus der Sache rausgekommen. Ich wollte mir noch ein Tütchen überteuerte Süßigkeiten kaufen, zum Naschen für die Reise vn Münster nach Breyell. Fünfzig Cent eingeworfen, Zahl eingegeben – nichts. Keine Reaktion. ich schau aufs Display, da heißt es „Kredit überprüfen“. Offenbar sind meine 50 Cent nicht angekommen. Aber unten im Münzausgabefach sind sie auch nicht, und auch der Druck auf den Geldrückgabeknopf bewirkt nichts. Ich betätige noch ein paarmal den Knopf, den mehrmals hektisch den Einwurfmechanismus – plötzlich klackert es, und unten landet Geld in der Schale. Ein Euro! Aus meinen fünfzig Cent ist ein Euro geworden! Okay, offenbar hängt da was fest. In diesem Moment tickt bei mir was falchs, und ich werfe nochmal fünfzig Cent ein. Ergebnis: Wie vorher, nur das ums Verrecken kein Geld mehr rauskommen will. Doof.
Ergebnis: Ich habe zweimal fünfzig Cent eingeworfen, einen Euro rausbekommen und immer noch kein Weingummi. Zumindest also nichts verloren, plus ein paar Minuten Wartezeit rumgekriegt. Prima.